Buchausstellung in der Bücherei Christ-König

Am Wochenende des 2. und 3. November findet im Pfarrsaal Christ König die Buchausstellung mit großem Bücherflohmarkt statt.

Dazu gibt es ein tolles Begleitprogramm:

Am Samstag wird um 16 Uhr die Ausstellung „Was für ein Glück“ mit Kalenderblättern von Wolf Erlbruch eröffnet, und Dr. Judith Meurer-Bongardt (Universität Bonn) gibt dazu eine Einführung für Eltern und Kinder unter dem Thema „Kinder-Glück in der Literatur“.

Am Sonntag liest um 16 Uhr der bekannte Priester und Jugendseelsorger Norbert Fink aus seinem Buch „Hallo Welt, hier Kirche. Von einem, der auszog, den Glauben zu rocken“. Dazu gibt es Waffeln von der Pfarrjugend.

Öffnungszeiten der Buchausstellung:

Samstag, 2. November 2019, 15 – 20 Uhr,

Sonntag, 3. November 2019, 9.30 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr.

Spenden von Büchern, CDs und DVDs (höchstens 10 Jahre alt) für den Flohmarkt werden ab sofort zu den Öffnungszeiten der Bücherei entgegengenommen.

Hier finden Sie einen Flyer mit weiteren Infos

 

Krimilesung an der Holzlarer Mühle am 13.07.2019

Autorin Inge Lempke und Vorleser Rainer Weber

.. und nicht nur die Krimis von Inge Lempke waren spannend! Die Launen des Wetters hielten das Orga-Team auf Trab und so fing die Spannung schon beim Aufbau an. Über 10 Leute kamen und erhielten zuerst eine ausführliche Führung von Frau Zimmermann, der Vorsitzenden des Mühlenvereins, rund um die Mühle. 

Das Wetter hielt (zunächst) und bei Sonnenschein und gestärkt durch Getränke und süßen und herzhaften Knabbereien stellte Frau Lempke zusammen mit Herrn Rainer Weber, ein beeindruckender Vorleser, zuerst ihren neuen Krimi „Kalte Rache in Ippendorf“ vor. Dieser Krimi ist noch nicht gedruckt, kann aber beim Holzlarer Weihnachtsmarkt (07.12.2019) mit  persönlicher Signatur bei Frau Lempke in der Mühle erworben werden. 

Nach einer Pause lauschten die Teilnehmer den Ereignissen rund um den Holzlarer Weihnachtsmarkt aus dem Krimi „Aszendent Holzlar“. Gerade als alle den „Bratwurstduft“ schon in der Nase hatten, überraschte uns nicht ein Schnee- sondern ein kurzer Regenschauer, der für einen kurzen Umbau im Zelt sorgte. Aber bei dem Schauer blieb es auch und die Lesung fand einen gemütlichen Ausklang. 

Die Teilnehmer und die Vortragenden waren alle angetan von der urigen Stimmung an der Mühle! 

Nochmals Danke an den Mühlenverein, die uns diese Veranstaltung ermöglicht hatten. 

Bericht von Simone Himmel

Auch der Generalanzeiger berichtete in seiner Ausgabe vom Montag, 15.07.2019, über diese Veranstaltung. Hier ist der Link zur Lokalseite Beuel: Mord an der Holzlarer Mühle – Buchlesung mit Autorin Inge Lempke