Eventbericht zur Frühjahrswanderung

Die Wandergruppe am Start an der Burg Wissem

Am Samstag, den 23.04.2022, trafen sich 15 Wanderer am Schaukasten der Paul-Langen-Straße und machten sich mit Bus und Bahn auf nach Troisdorf: Bereits nach 35 Minuten trafen sie am Bahnhof in Troisdorf ein und gingen durch die Innenstadt zum Startpunkt der Wanderung „Burg Wissem“.

Von dort ging es direkt in die Natur, vorbei am Wildgehege im Burgpark mit Rotwild und einigen Sikahirschen. Zügig wurde das Ziel am Leyenweiher erreicht, an dem die Gruppe die erste kleine Rast einlegte und die gefüllten Rücksäcke ausgepackt wurden. Gestärkt ging es am Fliegenberg vorbei in Richtung Heidelandschaft.

Die meisten Teilnehmer der Wanderung waren zum ersten Mal dort und waren ganz begeistert von der „aufblühenden“ Landschaft. Beim Laufen durch den Sand und dem Wind kamen direkt Urlaubsgefühle hoch, sodass die Gruppe auch hier mit einer Pause verweilte, um Zeit für Eindrücke und Fotos zu haben.

Rast

Nächstes Ziel war dann der Telegraphenberg, von dem es einen tollen Blick auf den Köln-Bonner-Flughafen und das Bergische Land gibt.

Der nächste Höhepunkt war dann die Einkehr in der idyllisch gelegenen Wald-Wirtschaft „Heide-König“. Bei Bier, Wein und Flammkuchen, der sehr zu empfehlen ist, in geselliger Runde hatte die Gruppe viel Spaß.

Gut gelaunt machten sie sich auf dem Rückweg Richtung Troisdorf, durch den Wald in Richtung Ravensberg und gelangten dabei an einem mystischen Ort – die Eremitage in der Wahner Heide.

Nach dem kulturellen Stopp ging es weiter zurück zur Burg Wissem, wo sich die Teilnehmer bei einer weiteren Rast begeistert über die Wanderung und den Termin zur Herbstwanderung austauschten.

Zum Abschluss kehrten die Wanderer in das Stadtbierhaus Troisdorf ein.

Die Herbstwanderung findet voraussichtlich am 08. Oktober 2022 statt – auf dem Rheinsteig von Rheinbrohl nach Leutesdorf!

Bericht und Fotos Simone Himmel

Frühjahrswanderung 23.April in die Wahner Heide

Am Samstag, den 23. April 2022, findet die diesjährige Frühjahrswanderung des BV Holzlar statt. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Schaukasten des BV in der Paul-Langen-Straße (Nähe Spakasse). Anschließend geht es mit dem Bus nach Troisdorf. Die Wanderung durch die Wahner Heide führt über einen Rundweg an Burg Wissem, Telegraphenberg, Fliegenberg und nach einer Einkehr beim Ausflugslokal Heidekönig zurück nach Troisdorf. Der Abschluss findet im Stadtbierhaus Troisdorf statt.

Um Anmeldung unter info@bv-holzlar.de wird bis zum 20.04.2022gebeten.

Karte by Google Earth

abgesagt – Tagesfahrt zur LGA in Kamp-Lintfort am 02.05.2020

Maskottchen der LGA „Kalli“

Neben den Parks und den Blumenschauen wird es viele kleinere und größere Projekte auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort am Niederrhein vom 17. April bis 11. Oktober 2020 zu entdecken geben, um den unterschiedlichen Interessen der Besucher etwas zu bieten. Daneben gibt es allerlei Wissenswertes zu erfahren und um das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt.

Am 02.05.2020 veranstaltet der BV Holzlar in Kooperation mit dem BV Roleber-Gielgen eine Fahrt zur Landesgartenschau. Die Teilnehmerzahl beschränkt sich auf 50 Personen, wovon 30 Personen auf den BV Holzlar und 20 Personen auf den BV Roleber-Gielgen fallen. Mehranmeldungen kommen in eine Warteschlange und werden selbstverständlich bei geringerer Teilnehmerzahl berücksichtigt.

Abfahrt: 09.00 Uhr Holzlarer Hof, Christ-König-Straße, 09.15 Uhr Gielgen, ehem. Gaststätte Rosen

Die Kosten betragen voraussichtlich 52 Euro pro Person (für Eintritt, Führungen, Mittagessen, Busfahrt).

Das im Leistungspaket „Gartenlust und Gartenkunst“ gebuchte Tellergericht besteht aus:

Rheinischem Sauerbraten, Rotkohl, Kartoffeln und einem kleinen Salat oder für Vegetarier aus gebratenem Gemüse aus der Region mit Selleriepüree und einem kleinen Salat.

Getränke gehören nicht zum gebuchten Mittagessen, sie müssen gesondert von jedem Teilnehmer aus der eigenen Tasche bezahlt werden.

Der Unkostenbeitrag ist bis zum 14.04.20 auf das in der Info angegebene Konto zu überweisen. Das Infoblatt finden Sie hier

Hier finden Sie den offiziellen Flyer der Landesgartenschau

Hier finden Sie den obigen Lageplan als PDF zum Herunterladen

Nachlese Frühjahrskaffee 2019

Das Kuchenangebot

Am 16.03.2019 um 16.00 Uhr hatte der Bürgerverein Holzlar zum alljährlichen Frühjahrskaffee eingeladen. Es war alles wie im Vorjahr, nasskaltes, ungemütliches Wetter. Auch wieder das Rätselraten, wie viele Teilnehmer kommen werden. 18 Personen hatten sich angemeldet. Einer Ahnung folgend hatte der Vorstand Kuchen für 64 Personen akquiriert und ebenso viele Tische eingedeckt. So waren dann später auch alle Plätze besetzt.

Der Vorsitzende Hans Luhmer macht in seiner Begrüßung die Mitglieder und Gäste auf das historisch wichtige Jahr 2019 aufmerksam. In diesem Jahr jährt sich die kommunale Neuordnung zum 50ten Mal. Holzlar, das gut 150 Jahre zum Amt Menden und zum Rhein Sieg Kreis gehört hatte, kam am 01. August 1969 zur Stadt Bonn.

Der weitere Nachmittag stand dann im Zeichen des eindrucksvollen Auftrittes der russisch/deutschen Folkloregruppe „Souvenir“. Die Freude an Musik und Tanz der Akteure war offensichtlich. Die Gäste durften sogar mitsingen. Vermittelt hatte uns diesen Kontakt unser Mitglied Hans Jürgen Jost.

Folkloregruppe Souvenir

Nach einer einfühlsamen Frühlingsgeschichte, vorgetragen von unserem Mitglied Raintje Luhmer, ging der Nachmittag seinem Ausklang entgegen.

Raintje Luhmer

Frühjahrskaffee am 16. März 2019

Der Vorstand des Bürgervereines Holzlar lädt zum alljährlichen Frühlingskaffee am Samstag, den 16. März 2019 um 15.00 Uhr im Pfarrheim Christ-König in Holzlar herzlich ein.

Zugvögel am Himmel über Holzlar, angenehme Sonnenstunden in den vergangenen Tagen und kunterbunte Blumenpracht an Straßen, Wegen und in Gärten haben den Frühling schon nachdrücklich angekündigt.

Karl Valentin hat einmal scherzhaft formuliert: „Das muss man dem Frühling hoch anrechnen. Alle Jahre besingen ihn die Dichter, und er kommt trotzdem immer wieder.“

Man kann diesen Satz auf Holzlar herunterbrechen und weiter fortführen: Jedes Jahr tragen Menschen in Holzlar, die den Frühlingskaffee organisieren und besuchen dazu bei, dass der Frühling in Holzlar ankommt und Station macht. Das muss man den Holzlarern hoch anrechnen.

Zum traditionellen Programm bestehend aus Frühlingsgedichten und Frühlingsgedanken gibt es neben Kaffee oder Tee selbst hergestellten Kuchen. Ein Höhepunkt ist dieses Jahr der Auftritt der bekannten deutsch-russischen Folkloregruppe „SOUVENIR“.

Wie immer natürlich freuen sich Helfer und Gäste auf unterhaltsame Stunden mit neuen Begegnungen und viel Erzählen und Unterhalten.“

Um Anmeldung wird gebeten.
Telefon: 0228 484320 oder E-Mail: luhmer@netcologne.de