Danke für die Ukraine-Hilfe – Wohnungssuche

Beim Maigrillen des BV Holzlar e.V. am 01. Mai 2022 war eine junge Frau (Uliana) zu Gast, die seit ein paar Wochen mit ihren zwei kleinen Kindern und ihrer 15-jährigen Schwester bei einer Gastfamilie (Michaelis) in Holzlar nach ihrer Flucht aus der Ukraine untergekommen ist. In einer Ansprache bat sie um Spenden, um den Leuten in der Ukraine zu helfen. Dabei sind zahlreiche Sachspenden (siehe Fotos), aber auch Geldspenden zusammengekommen. Von den Geldspenden wurden Medikamente, Babynahrung, Lebensmittel, Drogerieartikel, Schutzkleidung usw. eingekauft. Der Ehemann von Uliana durfte dann doch nicht aus der Ukraine ausreisen, um den Transport durchzuführen. Stattdessen wurde der Transport durch die Ukrainer-Hilfe Osnabrück-Krakau-Ternopil e.V., bei dem auch Frau Michaelis aus der Gastfamilie mitwirkt, durchgeführt. Diesem Verein gehören u.a. Professoren der Universitäten Osnabrück, Krakau (Polen) und Ternopil (Ukraine) an, die auch diesen Transport organisiert haben. In Ternopil wohnt der Ehemann von Uliana, der die Spenden zum Weiterleiten erhalten hat. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Verein https://www.uni-osnabrueck.de/solidaritaet-mit-der-ukraine/

Am Mittwoch, 11.05.2022, ist der Transporter mit den in Holzlar gesammelten Spenden in die Ukraine aufgebrochen. Er ist am Dienstag, den 17.05.2022, wohlbehalten in Ternopil/Ukraine angekommen.

Uliana und ihre Gastfamilie möchten sich auf diesem Wege recht herzlich für die zahlreichen Spenden bedanken, ohne die alles nicht möglich gewesen wäre.

Wohnungssuche:

Uliana sucht für sich und ihre beiden Kinder eine Wohnung in Holzlar, Hoholz oder Pützchen. Für die Mutter und Schwester von Uliana hat die Gastfamilie inzwischen eine Wohnung gefunden.

Uliana ist 23 Jahre, ihr Sohn Lev 5 Jahre und Aphina 8 Monate. Lev geht in Holzlar in den Kindergarten und hoffentlich bald hier zur Schule.

Die Wohnung muss mindestens 56 qm groß sein, das gibt das Jobcenter vor. Die Miete wird vom Jobcenter übernommen.

Uliana hat studiert und wird, sobald die kleine Aphina in den Kindergarten kann, arbeiten gehen, da sie schnell einen Job erhalten kann. Sie hat internationale Wirtschaft studiert und spricht Englisch und Deutsch.

Falls Sie bei der Wohnungssuche helfen können, wenden Sie sich bitte per Mail an:

mailto: ym.michaelis@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.