Eventbericht zur Frühjahrswanderung

Die Wandergruppe am Start an der Burg Wissem

Am Samstag, den 23.04.2022, trafen sich 15 Wanderer am Schaukasten der Paul-Langen-Straße und machten sich mit Bus und Bahn auf nach Troisdorf: Bereits nach 35 Minuten trafen sie am Bahnhof in Troisdorf ein und gingen durch die Innenstadt zum Startpunkt der Wanderung „Burg Wissem“.

Von dort ging es direkt in die Natur, vorbei am Wildgehege im Burgpark mit Rotwild und einigen Sikahirschen. Zügig wurde das Ziel am Leyenweiher erreicht, an dem die Gruppe die erste kleine Rast einlegte und die gefüllten Rücksäcke ausgepackt wurden. Gestärkt ging es am Fliegenberg vorbei in Richtung Heidelandschaft.

Die meisten Teilnehmer der Wanderung waren zum ersten Mal dort und waren ganz begeistert von der „aufblühenden“ Landschaft. Beim Laufen durch den Sand und dem Wind kamen direkt Urlaubsgefühle hoch, sodass die Gruppe auch hier mit einer Pause verweilte, um Zeit für Eindrücke und Fotos zu haben.

Rast

Nächstes Ziel war dann der Telegraphenberg, von dem es einen tollen Blick auf den Köln-Bonner-Flughafen und das Bergische Land gibt.

Der nächste Höhepunkt war dann die Einkehr in der idyllisch gelegenen Wald-Wirtschaft „Heide-König“. Bei Bier, Wein und Flammkuchen, der sehr zu empfehlen ist, in geselliger Runde hatte die Gruppe viel Spaß.

Gut gelaunt machten sie sich auf dem Rückweg Richtung Troisdorf, durch den Wald in Richtung Ravensberg und gelangten dabei an einem mystischen Ort – die Eremitage in der Wahner Heide.

Nach dem kulturellen Stopp ging es weiter zurück zur Burg Wissem, wo sich die Teilnehmer bei einer weiteren Rast begeistert über die Wanderung und den Termin zur Herbstwanderung austauschten.

Zum Abschluss kehrten die Wanderer in das Stadtbierhaus Troisdorf ein.

Die Herbstwanderung findet voraussichtlich am 08. Oktober 2022 statt – auf dem Rheinsteig von Rheinbrohl nach Leutesdorf!

Bericht und Fotos Simone Himmel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.