Sperrung der Hauptstraße in Holzlar wegen Bauarbeiten

Foto: E. Rensen

Das Tiefbauamt der Stadt Bonn beginnt am Montag, den 23. August 2021, mit der Instandsetzung der Hauptstraße in Holzlar im Abschnitt zwischen dem Kreisel Paul-Langen-Straße und dem Heideweg.

Dabei werden die Rinnen- und Bordsteinbereiche reguliert und Einbauteile wie zum Beispiel Schachtabdeckungen angepasst. Zum Abschluss wird auf der gesamten Straßenbreite eine neue bituminöse Asphaltdeckschicht aufgebracht. 

Für die Bauarbeiten ist eine Vollsperrung vorgesehen, notwendige Umleitungen sind ausgeschildert. Anfang Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Kosten betragen rund 375.000 Euro.

(Quelle: Pressemitteilung der Stadt Bonn vom 13.08.2021)

Die Buslinie 608 fährt dort vom 23.08.2021 bis voraussichtlich 10. Oktober 2021 eine Umleitung. In Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof – Brüser Berg nimmt die Buslinie 608 ihren Weg ab der Haltestelle „Paul-Langen-Straße“ über die Paul-Langen-Straße, die Hauptstraße bis zur Haltestelle „Am Rehsprung“ und weiter auf dem Linienweg. In Fahrtrichtung Gielgen fahren die Busse ab der Haltestelle „Am Rehsprung“ über die Hauptstraße, dann links in die Paul-Langen-Straße bis zur Haltestelle „Paul-Langen-Straße“ der Linien 516 und 635, Holzlarer Straße bis zur Haltestelle „Kohlkauler Platz“ und weiter auf dem Linienweg.

Die Haltestellen „Heideweg/Holzlarer Mühle“ und „Am Weinstock“ werden für beide Fahrtrichtungen in diesem Zeitraum aufgehoben. Fahrgäste können alternativ an der Haltestelle „Paul-Langen-Straße“ auf der Holzlarer Straße, bzw. Paul-Langen-Straße aus- oder einsteigen.

(Quelle: Stadtwerke Bonn)

Der Verkehr der Hauptstraße wird über die Paul-Langen-Straße umgeleitet. Aus diesem Grund wurde in der gesamten Paul-Langen-Straße absolutes Halteverbot eingerichtet. Der Parkstreifen vor der Ladenzeile Paul-Langen-Straße ist davon nicht betroffen (Kurzparken mit Parkscheibe), da die Halteverbotsschilder nur für die Fahrbahn gelten (siehe Foto unten).

Parkbucht Paul-Langen-Straße, Foto: L. Altheim
Haltestelle Heideweg, Foto: E. Rensen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.