Impressionen vom Weihnachtsmarkt

oder … alle Jahre wieder!

Das war er nun, der 23. Weihnachtsmarkt an der Holzlarer Mühle.

Während es das ganze Jahr über eher beschaulich zugeht rund um die Holzlarer Mühle, gibt es einen Samstag im Dezember, an dem das absolute Gegenteil der Fall ist. Bereits am Vorabend gab es kleine Vorboten, die das das Geschehen des folgenden Tages ankündigten.

Am Samstag dann aber ab 9:00 Uhr plötzlich hektisches Treiben, Anhänger wurden geleert, Pavillons und Zelte aufgebaut und anschließend bestückt und weihnachtlich dekoriert – bis 11:00 Uhr musste alles fertig sein, dann ist offizieller Beginn. So ganz fertig waren einige bis 11:00 Uhr nicht, das hat Frau Holle aber wenig gestört, sie schüttelte äußerst pünktlich und sehr heftig ihr Bettchen aus, was die Stimmung gleich noch weihnachtlicher werden ließ.

Im Tagesverlauf war natürlich auch wieder der Nikolaus mit seinen Engelchen da, das Turmbläserquartett hat ein Konzert gespielt und der Kinderchor hat in alter Tradition gesungen.

Natürlich gab es neben Glühwein, Kesselskuchen (!), Waffeln und vielen anderen herzhaften Leckereien auch einige schöne Werke aus kreativen Händen zu bestaunen und auch zu kaufen.

 

Bis zum offiziellen Ende um 19:00 Uhr war der Markt gut besucht und das Wetter hat auch einigermaßen mitgespielt… wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr!

(Beitrag von Carsten Specht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.